Baumfällug

“Jeder Anfang hat ein Ende und jedes Ende hat einen Anfang”

Ist die Stand- und Bruchsicherheit eines Baums nicht mehr gegeben oder stellt ein zu hohes Risiko für die Umwelt dar, ist eine Fällung aus Gründen der Verkehrsgefährdung unumgänglich.

Ist das Baumumfeld beengt, bietet sich mit Hilfe der Seilklettertechnik oft die einzige Möglichkeit den Baum „stückweise“ abzutragen. An schwierigen Standorten können mit Seilen, Rollen und Karabinern effektive Techniken und Arbeitsverfahren angewendet werden um jeden Baum sicher und präzise zu Boden zu bringen.

Im Vorfeld sollten Sie sich bei Ihrer Gemeinde oder Ihrem Umweltamt über eine Fällgenehmigung und eventuellen Auflagen z.B. Ersatzpflanzungen erkundigen. Bei Bedarf übernehmen wir diese Leistung.

Auf Wunsch entsorgen wir alles infolge der Pflegemaßnahme oder Fällung angefallene Schnittgut, vom Ast bis zum Stamm. Je nach Gegebenheit werden Teile des Stamms und Starkäste auf ein transportables Maß zersägt und Astwerk mittels Häcksler zerkleinert oder direkt abgefahren.

Baumfällen Greifswald